HSB Biker bei Endurorennen

Bereits zum dritten Mal gastierte vor kurzem die Specialized-SRAM Enduro Series in Treuchtlingen. Exakt 550 Teilnehmer aus 12 Nationen gingen an den Start, gleich mehrere Fahrer des HSB waren in den unterschiedlichen Klassen verteten.
Nachdem bereits viele Fahrer am Freitag angereist waren, galt es am Samstag, sich im Rahmen des Trainings mit den Strecken vertraut zu machen. Die Bedingungen waren dank des frühsommerlichen Wetters in der Woche zuvor durchgehend trocken bis staubig, was in Kombination mit den zum Teil neugebauten, abwechslungsreichen Stages für gute Stimmung im Fahrerlager sorgte.
Nach dem Training wurde es abends dann zum ersten Mal ernst, als die Teilnehmer zur ersten Wertungsprüfung, dem Lupine Prolog antreten mussten. Auf einem mit Flutlicht ausgeleuchtetem Wiesenslalom galt es, die Geschwindigkeit genau richtig einzuschätzen. Keine leichte Sache also einen sauberen und sturzfreien Lauf ins Ziel zu bringen. Die vielen Zuschauer und Fahrer genossen sichtlich den Rennverlauf in entspannter Atmosphäre. Laura Konikowski startete in der Klasse Elite Women, Raico Müller ging in der Mastersklasse für den HSB an den Start und belegte mit einer Zeit von 55,98 Sekunden den 20ten Platz. Die Klasse open Men wurde von Patrick Jirjahn vertreten, der mit einer Zeit von 53,88 Sekunden den 18ten Platz seiner Klasse einfuhr.
Am Sonntag wurde es dann erst für die Fahrer des HSB-Heidenheims. Sie mussten sich über 5 bzw. 7 Stages gegen die international sehr stark aufgestellt Konkurrenz beweisen. Am Ende des Tages stand für Laura ein 10. Platz, Patric verbesserte sein Resultat von Samstag und fuhr auf den 11ten Gesamtrang. Raiko konnte seinen Platz nicht halten und rutschte auf den 22ten Rang.
Laura Konikowski startete am darauf folgenden Wochenende in Punta Ala in Italien und konnte dort für den HSB einen 7. Platz einfahren.


Homepage Bikepark