mD-Jgd. gegen Gmünd

Männliche D-Jugend

JSG Heidenheim/Dettingen – TSB Schwäbisch Gmünd 24:16 (11:10)


Gegen die, einen Tabellenplatz bessert stehenden, Gäste aus Schwäbisch Gmünd zeigten unsere Jungs eine durchweg starke Leistung. Nachdem die Woche krankheitsbedingt nur mit kleinem Kader trainiert werden konnte, standen die Vorzeichen gegen die bislang stark aufspielenden Gmünder nicht gerade auf Sieg. Im Hinspiel waren es vor allen die beiden Auswahlspieler, die unsere D-Jugend vor allergrößte Probleme stellten und den Sieg damals fast im Alleingang erzielten. Für das Rückspiel in der Karl-Rau-Halle hieß es also, diese beiden Jungs in den Griff zu bekommen. Mit einer Manndeckung, die das gesamte Spiel andauern sollte, wurde die TSB mürbe gemacht und ihr bester Torschütze fast komplett aus dem Spiel genommen. Die restlichen Jungs arbeiteten in der Abwehr hervorragend und es wurden viele gegnerische Bälle abgefangen. Was dennoch aufs Tor kam, wurde vom diesmal sehr gut agierenden Torhüter Fabian Rau gehalten. Nur einmal beim Stand von 0:1 lagen unsere Jungs in diesem Spiel zurück. Nach guten ersten 20 Minuten ging es mit einer Führung von 11:10 in die Halbzeitpause.
Mit Mut und Willen zum Sieg ging es dann in die zweite Spielhälfte. Die Abwehr arbeitete noch konsequenter und im Angriff landete fast jeder Torwurf im Tor der Gäste. Beim Zwischenstand von 14:12 gelang unseren Jungs ein 7 Tore-Lauf, während die Gäste komplette 8 Minuten ohne eigenen Torerfolg bleiben. Die Vorentscheidung in dem Spiel war gefallen und es kam die Zeit, den Nachwuchsspielern mehr Spielpraxis zu verschaffen. Alle Spieler integrierten sich gut ins Spiel und so konnte letztendlich ein äußerst verdienter 24:16 Erfolg errungen werden.
Es spielten: Fabian Rau, Dominik Jooß, Leo Dienstbach, Enrico Rieck, Philipp Bischoff, Lasse Spellenberg, Quentin Viceconte, Leon Schwarz, Jowin Rill, David Brendle, Rastko Kolarevic, Max Kenf und Florian Kuhn