Faszination TURNEN

Vielseitige Bewegungs- und Spielformen sowie Gymnastik und Tanz, all das bedeutet Turnen.

Das Turnen für Mädchen ist charakteristisch an vier Großgeräten: Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken und Boden, dabei wird auf Technik und Bewegungskriterien geachtet.

Durch das Turnen werden vor allem koordinative und konditionelle Fähigkeiten entwickelt, aber auch Mut, Zielstrebigkeit und Körperbeherrschung.

Haltung, Technik, Eleganz, Kreativität und Dynamik werden an jedem einzelnen Gerät bei verschiedene Übungen und Elementen trainiert.

Unterschieden wird allgemein in den Wettkampfformen Pflicht und Kür.

Bei den Pflichtübungen handelt es sich um eine Reihe vorgegebener Elemente. Die Übungen werden jahrgangsabhängig geturnt.

Kürübungen werden unter Berücksichtigung verschiedener Kriterien des internationalen Code de Pointage individuell auf die Sportlerin abgestimmt. Bei den Kürübungen werden zudem tänzerische Bewegungen und rhyhtmisches Gefühl erlernt und geschult.


!!! NEU !!!

Der hsb Kunstturnkalender ist da
20.05.2017

Hier geht es zum Bericht des 1. Bundesligawettkampfes.

13.05.2017

Bericht Baden-Württembergische Meisterschaften online

07.05.2017

Bericht Saarländische Meisterschaften online.

Unsere Sponsoren