Unser Archiv

In unserem Archiv erhalten Sie einen Einblick über die Gründung und Vereinsgeschichte des Heidenhiemer Sportbundes. Zusammengefasst ist dies in fünf insgesamt fünf Bänden vom Beginn 1846 bis zum Neubeginn 1924.

Geschichte von Turnen, Spiel und Sport in Heidenheim an der Brenz
Geschichte des Heidenheimer Sportbundes 1846 e.V.

Der Bestand des hsb-Archivs umfasst umfangreiche Dokumentationen und Sammlungen, die in einzigartiger Breite und Vielfalt die Geschichte des Heidenheimer Sportbundes dokumentieren, sowie die erfolgreiche Entwicklung des Vereins greifbar machen.

Zu dem Bestand gehört die historische Bearbeitung und Darstellung des Werdeganges des hsb 1846 von der Gründung bis heute:

Turngemeinde 1846, Turnverein 1846, Schlittschuhclub 1879, Athletenclub Hellenstein 1900, Arbeiterturnverein 1902, Turnerbund 1902, Arbeiterturnverein 1904 Neugründung, Sportverein 1920, Spielvereinigung/DJK 1920, Verein für Rasensport, Verein für Leibesübungen 1937, Turn- und Sportverein 1846, Turn- und Sportbund 1846, Heidenheimer Sportbund 1846.

Das herausragende bürgerliche Engagement unserer Vorfahren ergibt sich aus:

Protokollbücher und Protokolle, Jubiläumsschriften des Gesamtvereins und der Abteilungen, Beiträge über herausragende Ereignisse, Presseberichte ab 1847, 5 Vereinsbücher der Vereinsgeschichte 1846 bis 1924, dazu weitere ausführliche Teildokumentationen, Lehrbücher über Turnen, Spiel und Sport ab 1895, Fachzeitschriften Turnen und Sport ab 1848, Baupläne der Vereinsanlagen.

Wertvolles aus der Vereinsfamilie:

Das hsb-Archiv enthält eine umfangreiche Sammlung persönlicher Unterlagen von Mitgliedern, die wertvolle Hinweise zur Zeitgeschichte geben:

Fotos, Urkunden, Vereinszeichen, Sportbekleidung, Mitgliedskarten, Postkarten, Briefe und weiteres Schriftgut