Faszination Tennis

Tennis-der weiße Sport ganz bunt.

Der Sport Tennis hat in den letzten Jahren einiges an Stellenwert in Deutschland verloren. Dafür verantwortlich ist vor allem das Fehlen von Tennis Vorbildern wie Boris Becker oder Steffi Graf und die dadurch fehlenden Erfolge bei den großen Tennis Turnieren. Trotzdem hat sich an der Faszination Tennis nichts geändert. Die Jagt nach der gelben Filzkugel, auf roter Asche, der Kampf mit dem eigenen Tennisschläger und Tennistechnik, lassen so manchen Adrenalinstoß frei werden.

Im Gegensatz zu anderen ähnlichen Sportarten wie meinetwegen Tischtennis, ist Tennis grundsätzlich eine outdoor Sportart. Man hat so nicht nur den Kampf mit dem eigenen Tennisschläger, dem Tennisball und mit dem Gegner sondern muss sich auch noch auf Witterungseinflüsse und Platzverhältnisse einstellen. Tennis bietet eigentlich alle Varianten die bei einem Sport wichtig sind, man trainiert Ausdauer und Fitness, die Tennistechnik und das Ballgefühl. Obwohl man beim Tennis keinen direkten Kontakt mit dem Gegner hat, ist eine Menge Psychologie im Spiel.

Wer's mal probiert und einen Schläger in die Hand nimmt, erleidet oft dasselbe Schicksal wie Tennisbälle: Früher oder später gehen sie ins Netz, und früher oder später sind auch Anfänger und Neulinge dieser faszinierenden Sportart erlegen.

                                       Ein sich empfehlender Tatort:

Im Sommer:       die Rauhbuchanlage der hsb -Tennisabteilung.

Im Winter:          Tennishalle am Sparkassen-Sportpark