2. Staffeltag Nachwuchsliga Staffel 2

Strahlende Gesichter am Ende eins schon verloren geglaubten WettkampfesMit dem ersten Staffeltag der Nachwuchsliga Staffel 2 erturnte sich der hsb den zweiten Tabellenplatz. Da man am zweiten und letzten Staffeltag nur zu dritt, alsohne Streichwertung in den Wettkampf ging, waren die Chancen diesen Tabellenplatz zu verteidigen recht gering.Das Team mit Nele Kräft, Nathalie Pohl und Lea Eng startete den Wettkampf amSprung. Hier konnte man mit guten Überschlägen mit der Konkurrenz sehr gut mit halten. Lea Eng erturnte 10.0 Pkt, Nele Kräft 10,8 und Nathalie Pohl 11,0 Pkt.Mit den zwei höchsten Wertungen des Tages punkteten Nathalie Pohl (8,85 Pkt) und Nele Kräft (8,75 Pkt) dann am Stufenbarren. Allerdings kam dieses Mal die Wertung von Lea Eng mit in das Mannschaftsergebnis. Als Jüngste im Team mit ihren 9 Jahren hatte sie einfach noch nicht die geforderten Elemente im Programm und musste dann auch noch einen Punkt Abzug für einen Sturz in Kauf nehmen, sodass am Ende nur 3,85 Pkt übrig blieben.Mit ihren Wertungen am Schwebebalken waren die Mädchen wieder gut dabei.Fehlerfrei turnte Nathalie Pohl und erhielt 11,0 Pkt, Nele Kräft hatte bei der Akrobatischen Verbindung aus Bogengang rückwärts mit direktem Absprung zum Menicelli einen Sturz, kam aber danke der ansonsten sehr schön geturnten schwierigen Übung trotzdem auf 10.85 Pkt. Lea Eng, die auch am Balken noch nicht alle Schwierigkeiten im Programm hat, erhielt 7,5 Pkt.Das Bodenturnen konnten die jungen Hsblerinnen dann sogar für sich entscheiden.Wunderschön startete Lea Eng und erhielt 10,5 Pkt. Nele Kräft holte mit 11,3 Pkt die Tageshöchstwertung am Boden. Leider gab es für das Team am Ende von Nathalie Pohls Übung eine Schrecksekunde. Nach perfekt vorgetragener Übung rutsche sie in der letzten Akrobatikbahn bei der Landung vom Überschlag aus, sodass der folgende Strecksalto vorwärts im Sturz endete. Dies gab einen kräftigen Punktabzug. Nicht nur der Sturz wurde abgezogen, sondern auch der fehlende Vorwärtssalto und auch der fehlende Salto als letztes akrobatisches Element in der Übung, so blieben nur 9,1 Pkt.Am Ende wurde der hsb mit 113,6 Pkt vierter. Man konnte aber ganz knapp mit den gleichen Tabellenpunkten wie die TSG Backnang und der TSV Berkheim aber mit 1,5 Gerätepunkten mehr, den zweiten Tabellenplatz halten.Somit wird das Team am 16.11. den Endkampf der beiden Staffeln gegen den VfL Kirchheim, die Turnschule Neckar Gym und den TV Nellingen turnen.Nathalie Pohl belegte den vierten Platz in der Einzelwertung. Nele Kräft war mit41,7 Pkt nicht nur die beste Turnerin dieses zweiten Staffeltages, sondern auch beste Turnerin der gesamten Nachwuchsliga Staffel 2.


16.11.2019

Bilder und Bericht vom letzten Bundesligawettkampf in Potsdam sind online.

02.11.2019

Bilder und Bericht vom 3. Bundesligawettkampf online.

27.10.2019

Bilder und Bericht vom 2ten Nachwuchsligawettkampf online.

Unsere Sponsoren