Silberdistelcup

Als erster Wettkampf im neuen Jahr bot sich für die hsb- Turnerinnen der Silberdistelcup in Ebingen an.Mit drei jungen Turnerinnen im Alter zwischen 12 und 14 Jahren ging der hsb an den Start.In der Altersklasse Jg 07 und jünger starteten Hedwig Schönborn und Nathalie Pohl.Am Sprung zeigten beide einen Überschlag, der mit 10,05 und 10,0 Pkt bewertet wurde.Am Stufenbarren gingen beide mit einem neuen Elemente in der Übung an den Start.Nathalie Pohl zeigte zum ersten Mal einen Konterflug vom unteren zum oberen Holm. Lediglich einen Zwischenschwung im Anschluss an dieses Element musste sie in Kauf nehmen und erhielt mit 9,4 Punkten die zweithöchste Wertung an diesem Gerät.Hedwig Schönborn zeigte die freie Felge zum Handstand am oberen Holm zum ersten Mal in der Übung, hatte beim ersten Versuch allerdings einen Sturz und musste das Element wiederholen. Trotz des einen Punktes Abzug für den Sturz, erhielt sie noch 8,5 Pkt.Sturzfrei turnten beide ihre Balkenübung.0 Hedwig Schönborn erhielt mit 11,5 Pkt die höchste Wertung an diesem Gerät. Nathalie Pohl fehlte die geforderte Rückwärtsakrobatik, deshalb erhielt sie ohne Sturz nur 10,5 Pkt.Am Boden konnten beide dann nochmals mit neuen Elementen aufwarten. Hedwig Schönborn zeigte zum ersten Mal eine Rückwärtsschraube sicher in den Stand und Nathalie Pohl turnte einen Überschlag mit anschließenden Strecksalto vorwärts, mit direktem Absprung zum Hocksalto vorwärts. Die beiden erhielten 11,1 und 10,7 Pkt. Mit 41,15 Pkt belegte Hedwig Schönborn im Feld der zwanzig gestarteten Turnerinnen den zweiten Platz. Nathalie Pohl wurde mit 40,4 Punkten vierte.Olga Burger turnte den Wettkampf der Altersklasse Jg 05/06.Sie zeigte einen fast fehlerfreien Wettkampf. Lediglich am Balken musste sie einen Sturz in Kauf nehmen. Vor allem begeisterte sie mit ihrer neuen Bodenübung. Ausdruckstark turnte sie die Übung und konnte auch mit der neuen Schwierigkeit, einem Überschlag mit direktem Absprung in den Schraubensalto vorwärts zum Stand punkten. Hier erhielt sie 11,7 Punkte.Mit einem Gesamtergebnis von 39,2 Punkten belegte sie Platz neun.Im Anschluss an den Wettkampf gab es ein Winners Final in dem nochmals die beiden bestenTurnerinnen pro Gerät und Wettkampf gegeneinander antraten.Nathalie Pohl startete ein zweites Mal am Stufenbarren, hier wurde sie dann fünfte. Hedwig Schönborn und Olga Burger starteten an den Geräten Balken und Boden und belegten jeweils mit Platz drei nochmals einen Podestplatz.Gut präsentierten sich die jungen Turnerinnen, die in diesem Jahr auch im hsb- Bundesligateam turnen werden.


07.03.2020

Bericht vom 1. Bundesligawettkampf online.

15.02.2020

Bericht vom Silberdistel-Cup und Gaufinale online.

16.11.2019

Bilder und Bericht vom letzten Bundesligawettkampf in Potsdam sind online.

Unsere Sponsoren