Herren 2 starten mit Derbysieg

Vergangen Samstag durften unsere Herren 2 auch in die Saison starten. Gleich zum ersten Spiel war man, wie schon vergangene Saison, zu Gast in der Ballspielhalle in Schnaitheim. Aufgrund der Coronasituation waren in der Schnaitheimer Halle nur Heimzuschauer zugelassen, was dem Derby einen sonderbaren Charakter verlieh.

Die Partie begann mit dem Anwurf und dem ersten Angriffsversuch für die TSG. Dieser wurde erfolgreich abgewehrt, doch auch der hsb konnte den Ball nicht im Tor unterbringen. So war es dem Heimteam, in der vierten Minute, vorbehalten den ersten Treffer des Spiels zu erzielen.
Die hsb Defensive zeigte sich weiter von ihrer besten Seite und erstickte einige Angriffsversuche der TSG im Keim. Da im Angriff aber recht wenig zusammenlief, nahm das Trainergespann Rendle/Wieland beim Stand von 2:0 in der bereits 7. Minute die erste Team-Time-Out. Hier wurden nun klarere Aktionen in der Offensive gefordert, was sich auch gleich bemerkbar machte. Aus der weiterhin sehr sicheren Abwehr konnte der Vorsprung egalisiert werden und sogar beim Stand von 2:4 selbst eine 2-Tore-Führung herausgespielt werden. In der Folge wurde nun von beiden Teams einige, teils hochkarätige, Chancen liegen gelassen und so war es nur logisch, dass sich keines der beiden Teams entscheidend absetzen konnte.
Beim Stand von 10:9 ging es in die Pause.
Die zweite Hälfte begann wie die erste endete, die hsb Abwehr samt Torhüter stand sehr sicher, im Angriff jedoch scheiterten die Männer in Rot am ebenfalls gut Aufgelegten Heimkeeper. So blieb es lange ein Spiel auf Messers Schneide. Erst als unsere Zweite zwischen der 56. und 59. Minute durch Sebastian Rendle, Konstantin Rendle und Alexander Sabouni einen 3:0 Tore Lauf hinlegten war eine Entscheidung gefallen. Das Heimteam konnte nochmals auf 20:22 verkürzen, den Schlusspunkt setzte aber erneut Sebastian Rendle mit einem wuchtigen Aufsetzer aus gut elf Metern.
So konnten wir am Ende einen, vor allem durch die sehr starke Defensive, 20:23 Derbysieg feiern.

Am kommenden Wochenende trifft unsere Zweite in der heimischen Karl-Rau-Halle auf den Aufsteiger HSG Bargau/Bettringen 3. Sollten die Männer bis dahin an ihrer Chancenverwertung arbeiten sind hier sicher die nächsten Zwei Punkte möglich.

Es spielten:
TW: Andre Rode & Matthias Kost
Feldspieler: Robert Oßwald, Axel Beißwanger (3 Tore), Alexander Sabouni (7), Dominik Petzold, Sebastian Rendle (4), Konstantin Rendle (6), Max Geiger, Pascal Schmid, Ivo Janjatovic (3), Dominik Zeck, Max Ohnhaus und Manuel Dandl
Trainer: Uwe Rendle und Andy Wieland


Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.  Mehr Informationen
Cookies zulassen