Die Stuttgart Reds gewinnen am Freitagabend Spiel 1 im Baden-Württemberg-Derby etwas überraschend bei den Heidenheim Heideköpfe mit 8:7.

Allgemein, Baseball

Die Reds kamen sehr stark in die Partie. Bereits im ersten Durchgang drosch Moritz Köhler das Spielgerät für drei Runs aus dem Ballpark, nachdem zuvor zwei seiner Teamkollegen per Freilauf auf die erste Base gelangten. Nur ein Durchgang später war nach zwei weiteren Freiläufe und einem Hit – bei geladenen Bases – der Arbeitstag für Heidenheims Starting Pitcher Christoph Ehrich beendet. Für Ihn übernahm Routinier Mike Bolsenbroek auf dem Wurfhügel. Doch der Niederländer wurde kalt erwischt, schlug doch Moritz van Bergen den Ball zum Grand Slam Homerun über den Leftfield-Zaun. Kurz darauf markierte Jonas van Bergen mit einem Opfer-Flugball – nach Heidenheimer Fehler – den achten Stuttgarter Run.

Read More

Heidenheim Heideköpfe gastieren am Mittwoch/Donnerstag in Regensburg, empfangen die Legionäre am 10.05.24, 19:00 Uhr + 11.05.24, 14:00 Uhr in Heidenheim

Allgemein, Baseball

Die beiden deutschen Europapokalvertreter Heidenheim und Regensburg haben eine Woche vor dem Champions League Auftakt (die Heideköpfe empfangen hierbei am Mittwoch, 15.05.2024 um 19:00 Uhr den tschechischen Vizemeister Prag Eagles im HellensteinEnergie Ballpark!) ein straffes Programm zu absolvieren: zuerst gastieren die Heideköpfe am Mittwoch, 08.05.2024, 19:00 Uhr und Donnerstag, 09.05.2024, 14:00 Uhr bei den Legionären, bevor der diesjährige Topfavorit aus der Oberpfalz am Freitag, 10.05.2024 (Spielbeginn: 19:00 Uhr) und Samstag, 11.05.2024 (Spielbeginn: 14:00 Uhr) in Heidenheim antritt.

Read More

U12-Volleyballteam überrascht als U13-Bezirksmeister

Ohne alle ihre “echten U13er”, die bei der U13-Bezirksmeisterschaft in Ellwangen sehr vermisst wurden, erlebten die Jungen der SG VolleyAlb / Brenztal einen dramatischen Endspurt aller Titelanwärter. Nach drei Siegen gegen Stuttgart, Canstatt 1 und Esslingen verloren die VolleyÄlbler gegen Ellwangen mit 0:2. Einem klaren Satzverlust durch viele Aufschlagfehler folgte im zweiten Satz ein ausgeglichenes Spiel. Sieben Satzbälle ließen die Heidenheimer ungenutzt, während die Ellwanger ihre zweite Chance mit einem Netzroller verwerteten (30:32).
Nun waren die VolleyÄlbler unter Zugzwang, mussten gegen Birkach und Canstatt 2 klar gewinnen. Doch gegen Birkach ließen sie erneut einen Satz unnötig liegen (2:1), so dass die ersten beiden Plätze außer Reichweite schienen. Das Schicksal wollte es, dass Stuttgart als auch in der letzten Spielrunde noch Ellwangen ebenfalls patzten und somit alle drei Teams punktgleich waren. 20 Minuten nachrechnen, korrigieren und rätseln. Dann stand VolleyAlb / Brenztal mit Samuel Müller, Yanis Weimer sowie Tobias Wehlauch,  da sie nur einmal verloren hatten, als Bezirksmeister fest.